Challenge

Mit unserem Hackathon #NatureHack17 widmeten wir uns einem wichtigen Lebensraum in Österreich: Dem Wald, der fast 50% der Fläche Österreichs einnimmt und insgesamt 3,4 Milliarden Bäume beheimatet*. Arbeitsplatz und Ort der Erholung, Lebensraum für zahlreiche Pflanzen und Tiere, Sauerstoff-Produzent und grüne Lunge, Schutz vor Naturgefahren – der österreichische Wald nimmt eine Vielzahl an Funktionen gleichzeitig wahr. 

Oftmals stehen diese Funktionen aber in Konflikt zueinander: Der Tourismus ist von großer Bedeutung für Österreich, doch die zunehmende Anzahl an Freizeitsportlerinnen und -sportlern, die den Wald für sich entdecken, ist weniger erfreulich für Pflanzen und Tiere. Darüber hinaus liegt der Fokus der Forstwirtschaft immer noch überwiegend auf der Holzproduktion. Ebenso das Zusammenspiel mit dem fortschreitenden Klimawandel und der wichtigen Funktion des Waldes als CO2-Speicher wirft viele Fragezeichen zur Zukunft des Waldes auf.

Klar ist, dass der Lebensraum Wald großes Potenzial für neue Leistungen, Produkte und innovative Geschäftsmodelle birgt, welche für Pflanzen, Tiere und Menschen von Nutzen sein können. 

Das bringt uns zur zentralen Frage des #NatureHack17:

challenge_korr

Ziel des Hackathons ist die gemeinsame Suche nach den besten Lösungskonzepten im Zusammenspiel mit dem Wald. 


*Quelle: www.proholz.at